Was ist hier eigentlich los?

15. Januar 2012 // Organisation

Einige von Euch fragen sich (zu Recht), warum hier eigentlich in letzter Zeit so wenig los ist.

Die letzten Wochen und Monate waren bei uns ziemlich aufregend und vor allem arbeitsintensiv. Wie einige schon mitbekommen haben dürften, ziehen wir bald schon wieder um … Und zwar nach Hamburg. Der Mietvertrag ist unterschrieben und auf uns warten ganze 5-Zimmer renovierter Altbau, die natürlich eingerichtet werden wollen. Es gibt also demnächst einiges zu erzählen. Der Umzug soll in ca. vier Wochen stattfinden. Und das werden stressige Wochen.

Denn heute starten wir auf der imm cologne als Moderationsteam vor der Kamera, am Dienstag geht's direkt von Köln nach Berlin, denn am Mittwoch startet die Mercedes-Benz Fashion Week. Samstag fahren wir wieder zurück nach Köln, um den letzten Tag der imm cologne mitzunehmen. Und am Montag geht es wieder nach Hamburg, schließlich hab ich dort einen festen Job, um den ich mich kümmern muss. Anna ist dann auch sofort wieder unterwegs, irgendwo zwischen München, Düsseldorf und Hamburg.

Es kommt viel Arbeit auf uns zu, wir versuchen, Euch trotzdem weiter an unserem Wohnungsleben teilhaben zu lassen. Jetzt produzieren wir erstmal ein paar Videos von der Möbelmesse, die wir Euch hier zeigen werden. Und ab Mittwoch seht Ihr dann auf Annas Blog fashionpuppe.com täglich neue Videos von der Fashion Week.

Wir freuen uns auf die viele Arbeit. Aber genauso freuen wir uns auf das erste entspannte Wochenende in der neuen Wohnung. Denn dann können wir uns auch wieder intensiver um das Erste OG und um unsere Leser kümmern.

Apropos: Die neue Wohnung ist auch wieder im 1. Stock, wir müssen uns also keinen neuen Namen überlegen. Glück gehabt!

Werbung

Wohnungs-Peepshow

10. Januar 2012 // Zimmerschau

Während wir uns eine Wohnung nach der anderen ansehen, ob bequem online von zuhause oder direkt in Hamburg vor Ort oder via Fotos, weil einer die Wohnung alleine besichtigen muss, fiel uns auf, dass wir euch unsere aktuelle Wohnung noch gar nicht gezeigt haben. Das holen wir doch jetzt mal fix nach. Also Schuhe bitte abtreten und das Erste OG angeschaut! Und hey, hier wird nicht geraucht!!!

Hereinspaziert!

Das ist der Flur von der Haustür aus gesehen. Links geht es ins Wohnzimmer, Esszimmer und Schlafzimmer, rechts geht es zur Küche. Weiter hinten rechts zum Bad und vor Kopf ist die Tür zum Ankleide-/Arbeitszimmer.

Wir gehen dann mal kurz rechts herum in die Küche, holen uns ein Bier oder eine Himbeerschorle und gehen dann weiter.

Die Küche kennt ihr ja schon aus dem Kochvideo mit Shibby. Zurück durch den Flur gehen wir direkt ins Esszimmer. Benutzt bitte einen Untersetzer, wenn ihr euer Getränk abstellt!! Danke! Der große Holztisch ist nämlich ein altes Familienstück.

Ein kurzer Blick nach Oben und ihr seht nicht nur unsere coole Lampen-Kreation, sondern auch hübschen Stuck!

Wer am Tisch keinen Platz findet, kann mit mir weiter ins Wohnzimmer gehen.

Um die Besichtigung komplett zu machen, dürft ihr auch mal kurz in unser Schlafzimmer schlinsen. Aber nur kurz!!!

Auch hier haben wir hübschen Stuck an der Decke. Die tolle Kasettentür verbirgt einen Wandschrank hinter sich. Die hohen Decken haben es uns anfangs ziemlich schwer gemacht, all die Lampen anzubringen, das sag ich euch. So. Nun alle raus hier! Wir gehen weiter ins Ankleide-/Arbeitszimmer.

Richtig erkannt: der doppelte Pax fungiert hier als Raumtrenner. Dahinter steht ein großes Expedit, worin sich massig Ordner und Arbeitsmaterialien befinden. Meinen Schreibtisch habt ihr hier schon einmal gesehen, rechts sieht man Jakobs Tisch.

Das war es dann auch schon. Muss noch jemand von euch aufs Klo, bevor ihr geht? Ja? Dann bitte hier entlang. Aber im Sitzen pieseln, junger Mann!

Auf Wiedersehen!

Merry Palm Christmas

20. Dezember 2011 // Dekoration, Do it yourself

Ich wollte einen Baum haben. Er sagt aber, da wir kaum zuhause sind und auch Weihnachten nicht im Ersten OG feiern, lohnt es sich nicht. Er weiß, dass ich zu faul und zu schwach bin, selbst einen Baum zu kaufen und nach Hause zu tragen. Meine Kraft hat durchs Onlineshopping nachgelassen, also nix mehr mit Einkaufstüten-Armtraining. Und deswegen gibt es bei uns keinen Weihnachtsbaum. Aber wofür haben wir dann die tolle Weihnachtsbaumdekoration gekauft? Mhm?? Und die Vorweihnachtszeit ohne Weihnachtsbaum? Neeeeee.…

Ich bin zwar zu faul und zu schwach alleine einen Baum zu kaufen und nach Hause zu tragen, aber ich will weihnachtliche Stimmung haben! Und dann muss die hübsche Palme eben herhalten. Hat etwas karibisches. Besonders dann, wenn ich die Heizung schön aufdrehe. Ich bin zufrieden.

Wir ziehen nach Hamburg und brauchen eure Hilfe

19. Dezember 2011 // Organisation

Kaum sind die letzten Umzugskartons ausgepackt, können wir sie auch wieder packen – das Erste OG zieht um.

Beruflich zieht es Jakob und mich in die Hansestadt und das ist ziemlich aufregend! Elvis hält es auch noch kaum auf dem Sofa, der Kurze ist mega hibbelig und freut sich, dass er nun bald bei der steifen Briese mit geeignetem Jäckchen seine Skillz als Flugdrachen austesten kann. Da die Zeit nun arg knapp wird um eine geeignete Wohnung zu finden, brauchen wir dringend eure Hilfe.

Wenn ihr also über Informationen über eine hübsche Wohnung mit folgenden Eckdaten habt, her damit!

* etwa 90 qm

* bis 1000€

* in netter Umgebung

* mindestens 3 Zimmer

* vielleicht ein kleiner Balkon

* Einbauküche wäre ein nice to have

* nicht unbedingt im sechsten Stock in der Dachgeschosswohnung ohne Fahrstuhl im Haus

* ab März 2012 wäre optimal, würde aber auch schon früher klappen.

Die allseitsbekannten Onlineportale für Wohnungen durchforsten wir selbst, uns gehts bei diesem Aufruf um die richtig heißen Insidertipps. Gerne bedanken wir uns bei Tippgebern mit Infos, die zu einem Dach über unseren Köpfen führen werden, mit einem leckeren Essen…

Tipps schickt ihr uns am Besten an folgende Mailadresse: wohnungssuche@erstes-og.de 

Seid so lieb und tragt unsere Suche weiter, indem ihr den Artikel über Facebook teilt, bei Twitter in die Welt hinausschreit oder in eurem Bekanntenkreis nachfragt.

Wir danken euch und freuen uns auf Hamburg!

super last minute Geschenkideen für Weihnachten

19. Dezember 2011 // Allgemein, Do it yourself, Lifestyle, Shopping

Es soll doch immer noch Leute geben, die vergessen, dass Weihnachten so etwa Ende Dezember stattfindet. Kleine kostenlose Erinnerung: Am 24. 12. ist Heilig Abend und am 25. und 26. Dezember sind der 1. und 2. Weihnachtsfeiertag. Ihr solltet also bis dann eure Geschenke parat haben, sonst gibts lange Gesichter! Und wenn du diesem Artikel nun heftig entgegen gefiebert hast, dann bedeutet das: du hast noch nicht alle Geschenke! Ker… guck ma aufn Tacho!! Du hast noch 4 Tage Zeit! Jetzt aber hurtig, mein Freund!

Aber keine Sorge, wir lassen euch nicht im Schneematsch stehen, wir haben hier ein paar Ideen für euch, die ihr noch super last minute besorgen, basteln oder organisieren könnt.

*Amazon listet zB. direkt auf, bis wann ihr was bestellen könnt und mit welchem Versand das Geschenk noch rechtzeitig ankommt. Habt ihr aber auch ein Glück, dass Heilig Abend dieses Jahr auf einen Samstag fällt und somit auch bis Mittags noch Post ausgeliefert wird!

*Und einen Gutschein könnt ihr noch 10 Minuten vor dem Familienfest ausdrucken, kleben und zusammenfalten.

*Eine selbstgemachte Gutschein-Box oder ein Gutscheinblock ist auch immer eine schöne Idee. Besorgt euch eine hübsche Box und legt dort viele verschiedene selbstgeschriebene Gutscheine hinein. Ob Massage, Kinobesuch, Candlelight Dinner in der Wohnung, Zoobesuch.… Lasst euch was einfallen!

*Du kannst fotografieren? Also richtig gut mit einer anständigen Kamera und hast ein wenig Equipment? Dann verschenke doch ein Fotoshooting! Omas freuen sich immer, wenn sie mal die ganze Familie auf einem Foto haben. Oder die Cousine braucht mal anständige Bilder für ihre Bewerbungen und für Facebook. Partyfotos sollen ja nicht so förderlich sein, für Karriere und so… hörte ich… Du bist DJ? Schenk doch deiner Schwester einen Gutschein, dass du bei ihrer nächsten Party für ordentliche Mucke sorgen wirst. Du kennst dich mit Holzmöbeln aus? Restauriere doch den schäbbigen Küchentisch für deine Mama! Alles hübsch verpackt wirkt es auch nicht last minute, sondern wohl überlegt!

*Jakob verschenkte z.B. zur Geburt der Tochter einer sehr guten Freundin " jedes Jahr ein Foto". Bis zum 18. Geburtstag der kleinen Prinzessin wird jedes Jahr ein Foto von der Familie gemacht, entwickelt und gerahmt. Ist halt kein Geschenk, was mal eben hoppladihopp aus dem Sinn ist, sondern mit viel Liebe und Geduld geschenkt werden muss.

*Letztes Jahr bekam ich von Jakob (ihr merkt schon, er hats voll drauf!!) ein selbstgebasteltes Blogopoly Spiel. Ein abgeändertes Monopoly mit einer Menge Blogs, statt Straßen. Weitere Bilder und die Geschichte dazu findet ihr hier. Wenn ihr also ein wenig Zeit an den Abenden habt, wird auch sowas machbar sein. Ist eure Freundin Arzthelferin? Dann macht ein Krankopoly mit Krankheiten, statt Straßen. Oder ein Schmackofatzopoly, mit leckerschmecker Rezepten und Restaurants, statt Straßen, für den Koch-Freak.

*Ihr könnt stricken? Oder häkeln? Dann gebt mal ein wenig Gas! Denn Schlauchschals lassen sich zB sehr schnell und einfach häkeln. Diesen hier habe ich an einem Nachmittag gehäkelt. 2 Wollknäule, eine Häkelnadel, 2 hübsche große Knöpfe und dann einfach nur geradeaus häkeln – fertig ist der Schalkragen. Wie das geht und welches Muster ihr am Besten nehmt, könnt ihr in dem Video unten sehen. Wie gesagt, auch Ungeübte schaffen das an einem Nachmittag und als Geschenk macht so ein Schalkragen echt einiges her!!

* Du hast ein wenig Ahnung von Internet-Krams und Webdesign, deine Freundin ist Bloggerin? Dann schenk ihr ein neues Design für ihren Blog!

* Du kannst nähen? So richtig gut? Dann veschenke doch einen Gutschein für ein Maßgeschneidertes Kleidungsstück nach Wahl! Du kannst nur ein bisschen nähen? Dann schau dir mal die letzten Beiträge unserer Gastautorin Laura an, die Ideen sind nicht sooo schwer. Fortgeschrittene können auch bei ihr im Blog stöbern.

* Deine beste Freundin, Mama, Cousine, Tante, Schwester, … etc hat Unmengen Ohrringe? Besorg eine Leinwand, etwas Stoff, alles zusammentackern und schon hast du eine geniale Aufbewahrungsmöglichkeit für Ohrringe!

 

Es gibt viele Ideen, ihr müsst nur ein wenig kreativ werden! Und dann gibt es auch keine langen Gesichter am Weihnachtsfest! Versprochen!

 

 

Werbung

728x90_gif_täglich neue Aktionen
Seite 5 von 22« Erste...34567...1020...Letzte »